Auf einen Blick!

Am 25. Juli findet von 09:00 - 17:00 Uhr ein Arbeitsdienst statt. Beachtet hierzu auch bitte den Aushang.   Aufgrund der aktuellen Situation bitte (zwingend!) mit schriftlicher Anmeldung ... [mehr]

 

Am 18. Juli findet von 09:00 - 17:00 Uhr ein Arbeitsdienst statt. Beachtet hierzu auch bitte den Aushang.   Aufgrund der aktuellen Situation bitte (zwingend!) mit schriftlicher Anmeldung bis ... [mehr]

 
[Weitere Meldungen]

Aktuelles

 

Ab sofort auch wieder Training für Gast- und Schnupperschützen möglich.

 

Gastschützen (mit eigenem Sportgerät) können sich zu einem der Termine mit Aufsicht über die Kontaktemailadresse anmelden und bekommen dann auch eine Emailbestätigung.

 

Schnupperschützen (ohne eigenes Sportgerät) bekommen nach der Anmeldung über die Kontaktemailadresse einen Termin Donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr zugewiesen (Terminwunsch natürlich möglich), denn nur dann stehen die Vereinswaffen und die ausgebildeten Trainer zur Verfügung.

 

Wer hat sollte einen Gehörschutz mitbringen, ansonsten können für 0,50 € ein Paar Gehörschutzstöpsel erworben werden. Aus Hygienegründen können wir unsere Leihgehörschützer nicht mehr zur Verfügung stellen. Derzeit herrscht bei uns im Schützenhaus Maskenpflicht, jeder hat seinen eigenen Mund- Nasenschutz mitzubringen und die komplette Zeit zu tragen.

 

Da wir eine Infektionskettenverfolgung gewährleisten müssen benötigen wir von jedem Schützen Name, Anschrift und telefonische Erreichbarkeit. Diese Daten dürfen auch gerne im Vorfeld per Email übermittelt werden.

Schießbetrieb mit Corona-Einschränkungen

 

Die hessische Landesregierung hat am 7. Mai 2020 entschieden, dass sportliche Aktivitäten und Trainingseinheiten seit 9. Mai 2020 wieder möglich sein sollen.

Der Vorstand hat beschlossen, die gesetzlichen Maßgaben wie folgt umzusetzen und bittet um Beachtung bzw. Einhaltung der Maßnahmen, damit wir unseren Schießsport zumindest in dieser eingeschränkten Form wieder ausüben können:

  • Die Eingangstür zum Vereinsheim bleibt geschlossen.
  • Gast- und Schnupperschützen haben sich im Vorfeld per Email anzumelden. Ohne Anmeldung erfolgt kein Einlass.
  • Beim Betreten des Hauses und auf dem Stand ist verpflichtend ein Mund- und Nasenschutz zu tragen ("Maskenpflicht"), bitte eigene Masken mitbringen.
  • Zutrittswillige werden angewiesen, nach Passieren der Eingangstür die Hände zu desinfizieren sowie die Distanzregeln und die allseits bekannten Hygienestandards (Husten-/Niesetikette) einzuhalten (ein Desinfektionsmittelspender hängt innen direkt am Eingang).
  • Jeder Schütze ist verpflichtet, sich vor dem Schießbetrieb unter Angabe der Uhrzeiten in die Schießkladde einzutragen.
  • Es findet kein Thekenbetrieb statt; das Verweilen im Aufenthaltsbereich ist nicht gestattet.
  • Da der Aufenthalt im Gastraum nicht zulässig ist, muss die Wartezeit außerhalb des Schützenhauses unter Wahrung der Distanzregeln oder im Pkw verbracht werden.
  • Nur jeder 2. Stand ist - unter Wahrung der Abstände - freigegeben.
  • Auf den Ständen dürfen sich unter Berücksichtigung der Distanzregeln lediglich die Schützen sowie Standaufsichten aufhalten. Ein Zuschauen - auch aus dem Gastraum heraus - ist nicht zulässig.
  • Das Training sollte vornehmlich nur mit eigenen Sportgeräten erfolgen.
  • Abhängig vom Andrang können die Schießzeiten auf 45 Minuten begrenzt werden.

 

Bei Verstößen gegen die vorgenannten Regularien ist die Standaufsicht verpflichtet, die betreffende Person der Räumlichkeiten zu verweisen.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

Der Vorstand

Neues Waffengesetz

Das neue Waffengesetz wurde veröffentlicht. Der DSB hat eine Lesefassung mit rot hervorgehobenen Änderungen veröffentlicht.
https://www.dsb.de/fileadmin/_horusdam/4935-WaffG_neu_Lesefassung.pdf
 

18.07.2020:
25.07.2020:
26.07.2020:
[Weitere Veranstaltungen]